Video-Vorträge

Bewusstsein und Selbsterkenntnis

Auf dieser Seite erscheinen in regelmäßigen Abständen kurze Vorträge zum inneren Erleben, zum Denken, Fühlen, Spüren, Wollen und Körperempfinden, zum Bewusstsein, zum Yoga, zu den Wegen der Erfüllung, zum Wesen unseres Menschseins …

Da ich uns von Herzen mehr Wachheit und Bewusstsein wünsche, stelle ich diese Videos kostenlos und ohne verdeckte Absicht dahinter zur Verfügung.

Viel Freude und Erkennen beim Zusehen!

Jnana Vortrag 7

Was ist Spiritualität und wie kann ich spiritueller werden?

Spiritualität bedeutet, ganz ich selbst zu sein und als Kollektiv: ganz aus uns selbst heraus zu leben. Dieser Vortrag zeigt die Kennzeichen von Spiritualität und Wege in die eigene Spiritualität. [43 min, 7.3.2021]

(oder klicke auf das Bild)

Jnana Vortrag 6

Was ist Fühlen und welche Grundgefühle gibt es?

Dieser Vortrag öffnet den Raum unseres Fühlens, leitet an, das wahre Fühlen ohne Einmischung des Denkens zu erleben und findet die fünf Grundgefühle, aus denen sich jedes Gefühl in uns immer wieder neu mischt.  [22 min, 1.3.2021]

(oder klicke auf das Bild)

Jnana Vortrag 5

Was ist Bewusstsein und wer engt und weitet es?

Dieser Vortrag erklärt die zwei Bedeutungen des Wortes ‹Bewusstsein›, nimmt dich mit auf die Reise in das innere Erleben und zeigt auf, dass wir ein Bewusstsein haben, dass sich immer wieder engt und weitet.  [28 min, 19.2.2021]

(oder klicke auf das Bild)

Jnana Vortrag 4

Was erleben wir im Innern?

Dieses Video zeigt die elf Bereiche, in denen unser Erleben in jedem Augenblick geschieht. «Ich sehe, höre, rieche, schmecke, taste, empfinde körperlich, fühle, denke, will, spüre, bewege meine Aufmerksamkeit durch den Raum, konzentriere oder weite mein Bewusstsein und bin in jedem Augenblick.» Ziel des Jnana-Yoga ist ein inneres Team aus Körper, Fühlen, Denken, Spüren und Wollen zu bilden.  [15 min, 12.2.2021]

(oder klicke auf das Bild)

Jnana Vortrag 3

Yoga ‒ Wege der Erfüllung

Eine Erklärung der vier grundlegenden Yoga-Wege hatha, karma, bhakti und jnana anhand der vier Lebensbereiche des Menschen. Yoga beschreibt etwas, das in der Natur des Menschseins liegt. Yoga ist eine innere Ausrichtung und ein Pfad der Erfüllung. Es gibt vier Bereiche, die unser Leben beschreiben, in jedem ist Erfüllung möglich.  [11 min, 5.2.2021]

(oder klicke auf das Bild)

Jnana Vortrag 2

Wie kann ich ein Yogi / eine Yogini werden?

Was es bedeutet, ein Yogi zu sein. Yoga ist eine innere Ausrichtung. Jeder Mensch hat eine innere Sonne. Jede und jeder hat einen heilen, liebenden, weisen Kern, das Selbst. Es ist möglich, sich im Leben, auch im Alltag, mit dem inneren Selbst verbunden auszurichten.  [9 min, 5.2.2021]

(oder klicke auf das Bild)

Jnana Vortrag 1

Was ist Sehen?

Unser Sehen ist aus zwei Quellen gespeist: Es ist das Wahrnehmen des in unsere physischen Augen einfallenden Lichts und zugleich können wir auch innere Bilder ‹vor dem geistigen Auge haben›. Umgangssprachlich verwenden wir ‹Sehen› zudem noch im erweiterten Sinne.  [6 min, 5.2.2021]

(oder klicke auf das Bild)